Erzengel Metatron - Ich erlöse meine Angst und folge meinem inneren Licht

18.11.2015 06:00  Von:: Barbara Heider-Rauter

In Zeiten von solch gewaltigen Umbrüchen, wie wir sie gerade alle erleben, werden viele Menschen mit allen möglichen Ängsten konfrontiert. Immer jedoch, wenn wir in die Energie der Angst gehen, distanzieren wir uns von der Liebe und auch vom Licht.
Das energetische Feld, welches uns im Augenblick hier in Europa umgibt, ist angefüllt mit Unsicherheit und Angst. Wenn wir jedoch zu tief in die uns umgebenden Ängste eintauchen, fühlen wir uns nach einiger Zeit ohnmächtig und handlungsinaktiv. Die mächtige Welle der Unsicherheit reißt uns mit sich und nimmt uns den Atem. Unsere eigenen Ängste verbinden sich mit denen aus dem Umfeld, und bald können wir nicht mehr unterscheiden, was unseres ist und was wir nur von den anderen mit übernehmen.  Erzengel Metatron hilft uns durch diese herausfordernden Zeiten. Er unterstützt unsere Zentrierung, scheint Licht in unser Inneres, unterstützt das Erkennen aller unbewussten Muster und hilft uns dabei, wieder klarer sehen und fühlen zu können. Wenn auch du dich gerade immer  wieder dabei ertappst, dass ein ungutes Gefühl in Bezug auf deine Zukunft in dir hochschwappt, dann kann dir dieser Erzengel sehr hilfreich sein.

Nimm dir ein wenig Zeit und mache mit Metatron eine Bestandsaufnahme deiner momentanen Befindlichkeiten.
Schaffe dir einen angenehmen Platz, der alles beinhalten kann, womit du dich wohlfühlst, von Kerzenlicht bis gutem Duft. Lege dir ein Blatt Papier und einen Schreibstift zurecht und rufe dann Erzengel Metatron.
Er ist einer der zwei Erzengel, die eine Inkarnation auf der Erde hatten, und dadurch weiß er sehr gut um unsere Herausforderungen und Ängste Bescheid. Er hat es zur absoluten Meisterschaft hier auf der Erde gebracht und durfte deshalb in das Reich der Erzengel eintreten.


Rufe also Metatron und bitte ihn um seine Unterstützung. Beginne damit, dass du zuerst ganz im Augenblick ankommst, spüre deinen Körper in der Position, in der du sitzt oder liegst, folge dann dem Fluss deines Atems, beginne, dich mehr und mehr auf dein Einatmen und dein Ausatmen zu fokussieren. So wie mit dem Ausatmen die verbrauchte Atemluft aus deinem Körper ausströmt, so kannst du dir vorstellen, wie alles Alte und Überholte mit diesem Atemstrom dich und deine Energiefelder verlässt. Jedes Ausatmen in unserem Leben birgt in sich die Möglichkeit des Loslassens und des Eintauchens in die Energie des Friedens. Dein Einatmen bringt die neue frische Luft in dich hinein, genauso verhält es sich auch mit allen Energien, die du in dein Leben einladen möchtest. Mit dem Einatmen füllst du dich mit dem Neuen auf. Verbringe so einige Minuten, indem du deinem Atemfluss ganz bewusst nachfolgst. Jedes Ausatmen - ein „Loslassen“ , jedes Einatmen - „Bewusst-Sein“ und Licht, welche in dich hineinströmen.
Wenn du ganz und gar im Hier und Jetzt präsent bist, dann bitte Erzengel Metatron, dir Informationen zu deinen unbewussten Ängsten zu geben. Das heißt, es können Bilder, Worte, Gefühle aus deinen unbewussten Tiefen aufsteigen und in dein Bewusstseinsfeld kommen. Schreibe alles, was kommt auf, auch wenn es dir in diesem Moment noch so unlogisch erscheinen mag. Wenn er Fluss an Informationen aufhört, dann bedanke dich bei Metatron. Bitte ihn nun, deinen gesamten Körper und deine energetischen Felder zuerst mit weißem Licht und anschließend mit magentafarbenem Licht zu durchströmen. Das weiße Licht klärt und reinigt, während das magentafarbene Licht dich nährt und schützt.


Dann tauche langsam aus deiner Begegnung mit Erzengel Metatron heraus. Sieh dir an, was du alles aufgeschrieben hast, und bitte Metatron um Lösung für deine gespeicherten Muster und Ängste. Was auch immer als Lösung kommt, schreibe es wieder einfach nur auf. Verabschiede dich dann vom Erzengel und lasse das Aufgeschriebene einfach nur wirken, ohne es -in welcher Art auch immer- zu bewerten.


Nimm dir vor, deinen Zettel während der nächsten drei Wochen jeden Tag einmal zu lesen und alles, was dir dazu einfällt, zu ergänzen. Nach den drei Wochen rufe Erzengel Metatron wieder zu dir, bitte ihn diesmal während deiner Meditation mit ihm, dich mit dem weißen Licht zu durchströmen und alles, was während der drei Wochen in dein Bewusstsein kam und in Verbindung mit deinen realen und auch irrealen Ängsten steht, zu klären. Fülle dich anschließend mit dem magentafarbenen Licht an und gehe in dein Vertrauen, dass dir dieser großartige Erzengel dabei hilft, deine Ängste zu überwinden. Durch die Befreiung aus deinen Angstmustern ist der Weg frei in die Energie der Liebe und der gelebten inneren Freiheit. Da, wo die Liebe wieder wohnt, ist jedoch kein Raum mehr für die Angst. So wie eine einzelne Kerze einen dunklen Raum erhellt, erhellt die Liebe dein Leben, und je stärker sie wieder anwächst, um so lichtvoller wird dein Leben. 

Eine Affirmation, die dir während der drei Wochen sehr hilfreich sein kann, lautet:
„Erzengel Metatron, danke für deine Klarheit! Durch deine Hilfe befreie ich mich, und ich erkenne das Licht und die Liebe wieder in mir.“

Möge die Liebe wieder Einzug in dein Leben halten und es mit seiner Wärme und seinem Licht ausfüllen, sodass es keinen Raum mehr für Ängste in dir gibt!

Deine Barbara Heider-Rauter


Passende Artikel

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.