Erzengel Gabriel - Heilung für die Familie

29.07.2015 06:00 Von: Barbara Heider-Rauter

In einer Welt, in der es immer mehr um schneller, besser, höher, reicher, berühmter usw. geht, ist die Gefahr der Isolierung sehr hoch. Viele Menschen geraten durch die täglichen Herausforderungen in einen unglaublichen Strudel, in dem sich die Zeit um ein Vielfaches beschleunigt, die sozialen Kontakte und vor allen auch die Familienpflege bleiben dabei sehr häufig auf der Strecke. Gerade in den größeren Städten wissen viele Menschen nicht einmal mehr, wie die Nachbarn aussehen oder heißen, und Möglichkeiten, in dem gestressten Alltagsplan einzubauen, die Familie zu besuchen, sind häufig auch eher rar.

Wie oft höre ich mit einem genervten Stöhnen, dass man ja die Mutter oder die Schwester, den Bruder oder die Oma wieder einmal besuchen sollte, dass es ja dieses Familienfest gibt, zu dem man unbedingt gehen muss, und wie sehr das nervt.

Erzengel Gabriel - der Helfer für Neubeginn

08.04.2015 07:00 Von: Barbara Heider-Rauter

Gabriel ist vielen noch aus ihrer Schulzeit ein Begriff, war er doch der Engel der Verkündigung, der Maria von ihrer bevorstehenden Schwangerschaft berichtete. Genauso wie es Maria erging, kann es auch uns ergehen, wenn wir Erzengel Gabriel um Hilfe bitten. Die Veränderungen in unserem Leben können sehr unvorhersehbar sein. Die Engel helfen uns ja meistens dahingehend, dass unser höherer Plan zur Erfüllung findet, und nicht immer läuft die Hilfe so ab, wie wir es uns ausmalen. Wenn Erzengel Gabriel bei Ihnen präsent wird, dann machen Sie sich innerlich bereit, dass Ihre Wünsche vielleicht einen völlig anderen Weg in der Erfüllung finden, als Sie zuerst einmal dachten. Stellen Sie sich die Frage, ob Sie wirklich bereit sind für Neues, ob es für Sie stimmig ist, Altes loszulassen, oder ob Sie zu sehr an allem Gewohntem hängen, so dass Sie es nicht gehen lassen wollen?

Jahresvorschau 2015 Erzengel TZAPHKIEL

28.11.2014 10:15 Von: Barbara Heider-Rauter

Mit Erzengel Tzaphkiel haben wir im Jahr 2015 einen sehr kreativen Begleiter an unserer Seite. Er wird uns in diesen Monaten dazu auffordern, uns unserer weiblichen intuitiven Seite mehr zuzuwenden. Diese Seite haben wir alle in uns, gleichgültig, in welchen Körper wir uns inkarniert haben. Was heißt das aber für uns, was ist denn der weibliche Aspekt in uns und wie können wir diesem wieder näherkommen?
In der Gesellschaft, in der wir leben, wird eine große Gewichtung auf die rationale männliche Energie ausgerichtet, von Kindesbeinen an wurden die meisten von uns dazu erzogen, erfolgreich, durchsetzungsstark, aktiv, expansiv, ja natürlich auch laut, kraftvoll und eher gebend zu sein. Der weibliche, annehmende, empfängliche, leise, zarte, fürsorgliche, nachgiebige und behütende Aspekt hingegen wird eher als Schwäche abgetan.