Engelessenzen

Zu den Engelsymbolen 1-49 gibt es jeweils eine Engelessenz. Das heißt, hinter jedem Engelsymbol steht eine entsprechende Essenz.

Engelessenzen 1-49

Engelessenzen enthalten die feinstofflichen Energien der Engelsymbole. Sie bestehen aus einem Wasser-Alkohol-Gemisch und sind – wie die Engelsymbole selbst – energetisch versiegelt. Das heißt, sie nehmen keine Schwingung von außen an und können sogar von mehreren Menschen gleichzeitig verwendet werden. Engelessenzen werden von Hand abgefüllt. Die Flaschen bestehen aus hochwertigem Violettglas.



Anwendung:
Engelessenzen werden auf verschiedenen Körperstellen, wie z. B. Zunge, Chakren, Nabel, Puls am Handgelenk oder Fußsohlen (vor allem bei Kleinkindern und Kranken) getropft, ins Badewasser oder ins Duftlämpchen gegeben. Es ist ratsam, mit nur einer Engelessenz über einen längeren Zeitraum zu arbeiten. Danach verwendet man entweder die gleiche Engelessenz noch einmal, oder wählt eine neue Essenz.

Wie wirken Engelessenzen?
Engelessenzen harmonisieren Aura und Chakren.

Die richtige Auswahl
Symbole und Essenzen wählt man entweder intuitiv mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests, des Pendels, Einhandrute oder der Rute aus.

Wie unterscheiden sich Engelsymbole, Engelessenzen und Engel-Kombi-Öle von Blütenessenzen, Edelsteinessenzen und anderen energetischen Hilfsmitteln?
Engelsymbole und Engelessenzen enthalten feinstoffliche Energien der Engel. Das heißt, sie werden nicht mit Blüten, Steinen oder Kräutern energetisiert, sondern erhalten ihre Energien direkt aus der Engelwelt. Im Gegensatz zu Bachblüten, Heilsteinen oder ätherischen Ölen wirken sie in erster Linie in den höher schwingenden Chakren und Energiekörpern des Menschen.


Keine Heilmittel!
Die Engelessenzen sind energetische Hilfsmittel für den feinstofflichen Körper.


Seite 1 von 2

Seite 1 von 2